Mit ganz gezieltem „Bauch-weg“-Yoga in Kürze zur Bikini-Figur

24.-28.07.2017

Für mich ist es höchste Zeit, etwas gegen den Winterspeck zu unternehmen. In der Yogatherapie gibt es Yoga-Übungen für alle Arten von körperlichen und seelischen Herausforderungen. Also habe ich recherchiert und bin fündig geworden: Es gibt eine ganze Reihe toller, sehr effektiver Yoga-Übungen, die darauf abzielen, zu entgiften, das Bauchfett abzuschmelzen, den Stoffwechsel anzuregen. Denn, wie sich inzwischen herum gesprochen hat, ist Bauchfett nicht nur unansehnlich, in puncto Gesundheit lässt sich damit auch nicht spaßen. So beschreibt z.B. Dr. Martina Melzer in der online-Ausgabe der Apothekenumschau (aktualisiert am 03.02.2016), warum Bauchfett gefährlich werden kann:
Ursache zahlreicher Wohlstandskrankheiten – von Bluthochdruck bis Diabetes mellitus sei dasÜbergewicht. Vor allem wer überschüssige Fettpolster rund um die Bauchorgane ablagert, steigere sein Risiko für diese Leiden. Das Viszeralfett umgibt z.B. Leber und Darm. Dieses salopp als Bauchfett bezeichnete Gewebe ist sehr stoffwechselaktiv. “Es bildet mehr als 200 Botenstoffe und ist das größte Drüsenorgan des Körpers”, sagt Professor Peter Schwarz, Diabetologe am Uniklinikum Dresden. … Zu den zahlreichen Botenstoffen, die das Bauchfett freisetzt, gehören solche, die sich u.a. auf den Blutdruck auswirken, die Freisetzung des Hormons Insulin beeinflussen und Entzündungen auslösen können. “Je mehr viszerales Fett vorhanden ist, desto mehr Botenstoffe werden gebildet”, erklärt Schwarz. Ein Übermaß dieser Substanzen kann sich dann – so die Annahme – negativ auswirken. So ließe sich erklären, warum Bauchfett Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes begünstigt, die sogar in einen lebensbedrohlichen Herzinfarkt oder Schlaganfall münden können.

Die gute Nachricht: Bauchfett wird vom Körper als Reserve für „magere Zeiten“ angelegt, d.h. es lässt sich durch entsprechendes Work-Out i.d.R. zum Glück auch rasch wieder abbauen. Wer sich also gern wieder richtig wohlfühlen möchte in seinem Körper, hat diesen Sommer in der KW 30 (24.7.-28.7.) noch die Gelegenheit mitzumachen bei dem 1wöchigen Yoga-Intensiv-Bauch-weg-Workshop der VHS Mülheim an der Ruhr von/mit Alexandra Wenglorz, Stress Management Expertin und Yogalehrerin BYV:
Gemeinsam kämpfen wir in der Gruppe 1 Woche (5 Tage) lang jeden Vormittag von 9.30 bis 11.30 Uhr mit ausgewählten Abnehm-Yoga-Sequenzen (u.a. nach Ramdev) sehr effektiv gegen hartnäckige Speckröllchen und überflüssiges Hüftgold. Die Einheiten bestehen aus Detox- und stoffwechselanregenden Atemübungen, gezielten Bauch-weg-Power-Yoga-Sequenzen abgerundet von wohlverdienten Entspannungseinheiten. Sie können im Anschluss auch allein oder mit Freunden zuhause weiter praktiziert werden. Auf Wunsch werden Ernährungstipps (u.a. aus dem Ayurveda) aufgezeigt.

Grundvoraussetzungen: etwas Zeit, guter Wille und Durchhaltevermögen sowie das OK des Hausarztes, Yoga-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich
Mitzubringen sind: Bequeme Kleidung, Decke oder größeres Handtuch und unbedingt Wasser

Anmeldung bei der VHS Mülheim an der Ruhr
Weitere Infos und Vorgespräch bei der Kursleiterin: